Türkischer Wein

Auf dieser Seite bieten wir Ihnen verscheidenste türkische Weine der Winzer Kavaklidere, Doluca, Sevilen, Vinkara, Suvla und vielen anderen an.

Antike Rebsorten, Weinbautradition und moderne Winzer machen dieses Land und seinen Wein einzigartig

Sarap ist das türkische Wort für Wein, und auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unser Sortiment an türkischen Weinen vor.

Geschichte

Auf dem Gebiet der heutigen Türkei wird seit über 6000 Jahren Wein angebaut. Von dort stammt auch die Weinrebe als Pflanze, und so hat dieses Land auch heute noch die meisten autochthonen Rebsorten der Welt. Lassen Sie sich von exotischen Trauben begeistern, entdecken Sie neue Aromen aus der Frühgeschichte des Weinbaus und probieren Sie Wein aus seinem Ursprungsland.

Türkei Urlaub – Probieren Sie türkischen Wein

Viele Menschen sind überrascht, wenn sie in die Türkei kommen und den hervorragenden Wein probieren, der dort angeboten wird. Und wir meinen dabei nicht den Billigfusel der Pauschalhotellerie, denn dort finden Sie die außergewöhnlichen Weine leider nicht.

Aber ein langer Tag mit Besichtigungen, der mit einem schmackhaften Glas Wein und köstlichem Essen endet, macht den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Meistens sind die Menschen überrascht, dass das muslimische Land mit zu den besten Weinproduzenten gehört. Das liegt daran, dass nur einige der brillanten Weine, die dort produziert werden, es aus dem Land heraus schaffen. Und das wollen wir ändern!

Türkei – das unbekannte Weinbauland

Die Türkei produziert sehr gute Weine, die aus alten und einzigartigen Rebsorten hergestellt werden, die sich hervorragend mit dem deftigen aber zugleich mediterranem Essen verbinden, und auch gut zu europäischen Speisen paßt. Die Weine heben sich einfach von der Masse ab, weil das Land schon über Jahrtausende Wein produziert, länger als die meisten anderen Länder dieser Erde.

Türkei – Ursprungsland des Weins

Die Weinproduktion in der Türkei reicht Tausende von Jahren zurück, und das Land produziert seit langem Weine, die himmlisch schmecken. Es gibt archäologische Beweise dafür, dass in der Türkei seit über siebentausend Jahren Wein gekeltert wird. Es ist eines der ältesten Weinbauländer der Welt, aber leider erreicht nur ein Bruchteil der Produkte davon die Weinkenner im Rest der Welt.

So gibt es mehr als sechshundert einheimische Rebsorten im Land, und der vielfältige Genpool an Trauben bietet eine große Chance für den Weinhandel. Aber nur 5% der einheimischen Rebsorten werden zur Weinherstellung verwendet.

Hauptanbaugebiete der Türkei

Es gibt vier Hauptweinanbaugebiete im Land, darunter die Ägäis mit etwa 2/3 der Anbaumenge, da dort die klimatischen Bedingungen sehr gut sind. Dahinter Thrakien, mit den Anbauflächen rund um Tekirdag, Canakkale, Edirne, Kirklareli und Bilecik. Zentralanatolien mit den Gegenden rund um Ankara, Kirikkale, Kirsehir und Nigde. Sowie das Schwarzmeergebiet, die Ursprungsstätte des Weins überhaupt, mit den Städten n Corum, Tokat, Kastamonu und Samsun.

Da nur 5 % der Trauben zur Weinherstellung verwendet werden, gibt es in der Türkei viele Boutique Weingüter wie Urlice, Suvla, MMG, Arcadia, Pasaeli, Pamukkale, USCA und viele andere, die einen großen Teil der türkischen Weinindustrie ausmachen. Genau diese kleinen aber feinen Winzer möchten wir Ihnen auch hier vorstellen.

Vielfalt an Trauben – Vielfalt an Geschmack

Türkischer Wein schmeckt ein wenig anders als in anderen Ländern, da die Vielfalt der dort produzierten Trauben anders und eben auch einzigartig ist. Aber das ist es, was türkischen Wein interessanter macht, die Antike des Weinbaus und damit diese Einzigartigkeit!